AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Lieferungen und Leistungen gelten für unsere sämtlichen
–auch zukünftigen –Lieferungen einschl. Zubehör sowie für Vorschläge, Beratungen und sonstigen Nebenleistungen. Bedingungen des Bestellers, denen wir nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben, werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn von unserer Seite kein Widerspruch erfolgt. Die rechtliche Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Rechtswirksamkeit der anderen Bedingungen und des Vertrages nicht.

II. Angebot
Das Angebot ist grundsätzlich freibleibend und wird erst durch unsere schriftliche Bestätigung für uns bindend. Die zu einem von uns abgegebenen Angebot gehörenden Unterlagen, wie Abbildungen, Zeichnungen, Gewichts-und Maßangaben sind nur annähernd maßgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind. Zeichnungen und sonstige zur Verfügung gestellte technische Unterlagen bleiben unser Eigentum. Sie dürfen Dritten ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht zugänglich gemacht werden.

III. Dokumentation
Die Dokumentation entspricht aktuellen Richtlinien und Normen. Sie wird in Landessprache erstellt Bei Auslieferung erhält der Auftraggeber ein Exemplar in Papierform und auf einem Datenträger.

IV. Lackierung
Erfolgt falls nicht anders vereinbart in folgenden RAL – Farben: 5012 und 7001.

V. Musterteile
Der Auftraggeber liefert kostenfrei nach Absprache alle auftragsrelevanten Musterteile, in unser Werk Sankt Julian. Die Rückgabe oder Verschrottung erfolgt nach Auftragsende und / oder nach Aufforderung auf Kosten des Auftraggeber. Für eventuell entstandene Schäden an Musterteilen haften wir nur insofern, dass dazu eine besondere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde.

VI. Vorabnahme im Werk
Die Maschine wird bei uns im Werk aufgestellt und in Betrieb genommen. Dabei werden alle Funktionen geprüft und soweit bekannt eingestellt.

VII. Aufstellung und Inbetriebnahme
Der Umfang der Inbetriebnahmeaufwendungen besteht aus:
- Ausrichten der Maschinen
- elektrische Verknüpfung der bestellten Komponenten
- Inbetriebnahme der Komponenten
- Probelauf mit Material (kostenlose Beistellung Material kundenseitig)
- Einweisung des Bedienpersonals während der Inbetriebnahme

VIII. Service, Wartung:
Für den Servicefall steht Ihnen unsere Hotline zur Verfügung, die Rufnummer wird Ihnen im Auftragsfall mitgeteilt.
Wir bieten Ihnen auf Wunsch einen Wartungsvertrag oder auch bedarfsgerechte Wartung mit einer vereinbarten Vergütung nach Aufwand an.

IX. Ersatzteilversorgung:
Wir vereinbaren gerne mit Ihnen eine bedarfsgerechte Ersatzteilsicherung. Hierzu bieten wir Ihnen vor Auslieferung ein Ersatzteilpaket an, welches Ihren Anforderungen entspricht.
Falls ein Wartungsvertrag gewünscht ist, kann die Ersatzteilversorgung hier integriert werden. Eine detaillierte Absprache ist hier jedoch erforderlich.

X. Nicht im Angebot enthalten sind (falls nicht anders vereinbart):
- Versorgungsleitungen zum Übergabepunkt, wie z.B. Pressluft, Spannungsversorgung, etc.
- Fundamentarbeiten (falls erforderlich)
- Feuerhemmende Maßnahmen
- Alle anderen Leistungen, die nicht ausdrücklich im Angebot aufgeführt sind

Zuletzt angesehen